„Think easy, think beflex. Es gibt viel zu sagen, viel Neues. Bleiben Sie informiert!“

... alles – damit Sie immer im Bilde sind.

Pressemeldungen und News aus dem Hause beflex.

electronica 2016, Halle B4, Stand 409 - Kunststoff und Elektronik schaffen Synergien

Systempartner für die Fertigung elektronischer und mechatronischer Systeme


Die Unternehmen bebro electronic und beflex electronic, die beide zur Munz-Magenwirth Beteiligungs GmbH gehören, stellen in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit dem Bereich Kunststofftechnik der Schwesterfirma MAGURA auf der electronica aus. Unter dem Motto „Kunststoff trifft Elektronik“ demonstrieren sie, wie sie bei EMS-Dienstleistungen Synergieeffekte zum Vorteil der Kunden schaffen. Schließlich deckt die Unternehmensgruppe mit ihrem Know-how nicht nur die Entwicklung von elektronischen Baugruppen, Geräten und Systemen ab, sondern auch das Prototyping im Eildienst, die Elektronikproduktion und die Kunststoff- und Gehäusetechnik. Der deutsche Full-Service-Dienstleister bebro ist zudem ein kompetenter Partner, wenn es um Themen wie Usability oder Zulassungsvorbereitung in den Bereichen Medizin, ATEX und funktionale Sicherheit geht. Mit diesem „Alles-aus-einer-Hand“-Service können elektronische und elektromechanische Systeme zeit- und kostenoptimiert realisiert werden, da es auf der Anbieterseite keine Schnittstellenprobleme gibt. Die dadurch verkürzte Time-to-Market bringt dem Kunden Wettbewerbsvorteile. Gleichzeitig verbessert die maßgeschneiderte „Verpackung“ aus Kunststoff Sicherheit, Zuverlässigkeit und Anwendungskomfort.
Auch der Umgang mit Obsoleszenzen, also der Abkündigung elektronischer Komponenten, ist dieses Jahr wieder ein wichtiges Messethema. Als aktives Mitglied im Industrie-Interessenverband COG (Component Obsolescence Group) Deutschland e.V. hat bebro electronic ein proaktives Obsolescence-Management entwickelt und bietet Kunden bei Abkündigungen schnelle Lösungen. Auf dem Messestand und insbesondere am Obsolescence-Day, dem 10.11.2016, kann der Messebesucher sich davon überzeugen, wie dieses „Rundum-sorglos-Frühwarnsystem“ des EMS-Dienstleisters in der Praxis funktioniert und welche Vorteile es bringt.